In diesem Jahr feierte eine jährlich organisierte, komplexe Oldtimerfahrt ihr Jubiläum. Es ist die ADAC Opel Classic  Hessen-Thüringen, die nun schon 20 Jahre durchgeführt wird. Diese Langstreckenfahrt hat im Wechsel den Start- bzw. Zielpunkt auf thüringischen oder hessischen Gebiet. Diesmal war die ostthüringische Stadt Zeulenroda- Triebes der Mittelpunk der anspruchsvollen Traditionsfahrt. In 16 Etappenorten und entlang der Strecke wurden rund 500 Helfer tätig, um eine reibungslose Organisation für die mehr als 120 betagten Fahrzeuge sicher zu stellen. Insgesamt mussten rund 360 km, insbesondere durch bergiges Gebiet, bewältigt werden. Die Simson-Mannschaft aus Suhler und Zella-Mehliser Fahrern war auf dieser Jubiläumsfahrt sehr erfolgreich. Andre Reichelt und Sohn aus Zella-Mehlis fuhren auf einer  AWO Touren- bzw. einer Sportmaschine  fordere Platzierungen ein. Besonders jedoch war der erste große Einsatz des 6 Zylinder- „SIMSON-SUPRA, Typ R“, Baujahr 1928, mit seinem Besitzer Stefan Heß (Suhl) ein spannendes Ereignis. Das Suhler Fahrzeug belegte auf Anhieb den 2. Preis in der Klasse der Vorkriegsmodelle, Baujahre 1920 bis 1930. Diese Leistung ist umso bedeutungsvoller, weil der 6- Zylinder nach rund 5 Jahren Restaurationsarbeit seine erste große Bewährungsprobe in einer solchen Leistungsfahrt ohne Probleme bestand. Überall, wo das Fahrzeug aus dem einstigen Suhler Automobilbau auftauchte, war es von Zuschauermengen umrungen. Die Simson- Traditionsmannschaft belegte insgesamt den 3. Platz in der Mannschaftswertung. Ein tolles Ergebnis für diese Suhler Fahrzeugmarke! Übrigens gab es zu der 20. Jubiläumsfahrt noch eine  Besonderheit: Es waren die „grenzüberschreitende“ Abstecher der Fahrtroute nach Bayern und Sachsen!
20. ADAC Opel Classic Hessen-Thüringen  29.-31 Mai 2014
www.simson-automobile.de