Traditionelle Oldtimerausfahrt des “Fahrzeugmuseum Suhl” am 06.09.2014
Die jährliche Oldtimerausfahrt für betagte Zweiräder ist ein traditioneller Höhepunkt im Programm des “Fahrzeugmuseums Suhl”. Hierbei werden an 6 Wertungsstellen Geschicklichkeit, Beherrschung der Maschinen und Wissen abgefordert, was am Ende zu Tagessiegen in den Klassen führt. Aber das ist es nicht allein! Die Route auf guten Nebenstraßen durch den südlichen Thüringer Wald belohnte die Teilnehmer immer wieder mit landschaftlichen Schönheiten und Thüringer Gastlichkeit bei den “Stopps”. Der Wettergott stand am 6. September 2014 auf der Seite der Fahrer, wenn auch da und dort in den Höhenlagen Nebelschwaten durchfahren werden mussten. In diesem Jahr wurde als Führungsfahrzeug der “SIMSON-SUPRA-Rennwagen, TYP S 8/50” eingesetzt, der mit seinen unverwechselbaren Sound die mehr als 60 Zweiradenthusiasten anführte. Oberbürgermeister Dr. Jens Triebel ließ es sich nicht nehmen, bei der traditionellen Durchfahrt der Suhler Fußgängerzone am Nachmittag den Tross mit einer “SIMSON-Schwalbe” anzuführen. Suhl ist eben nicht nur die Stadt des Waffenhandwerkes, sondern auch die Stadt des Fahrzeugbaus, wo man auf 25 Jahre Automobilherstellung und 45 Jahre Zweiradproduktion zurückblicken kann.
www.simson-automobile.de