Die 20. ADAC Opel Classic Hessen-Thüringen vom 29.-31. Mai 2014 ist eine Jubiläumsfahrt. 120 vierrädrige Oldtimer sind gemeldet. Die „Simson-Supra-Freaks“ Gerhard und Stephan Heß aus Suhl sind mit dem „ 6-Zylinder- SUPRA R, Typ 12/60“ wieder dabei. Zum ersten Mal in der Suhler Mannschaft fahren auch Andre` Reichelt und Sohn David mit, beide im Förderverein des Fahrzeugmuseums Suhl und begeisterte Sammler von Zweirädern, besonders aus DDR- Produktion.  Ingenieur Andre Reichelt  und seine Gattin Elke hatten am 25.5.2014 in ihren Sammler-Räumlichkeiten zu einem gemütlichen Abend eingeladen. Das Motto lautete:“ Junger Wein trifft altes Blech“. Liebevoll gestaltetes Ambiente, 16 verschiedene Weinproben direkt aus dem  Moselanbaugebiet und gute Thüringer Hausmannskost sorgten für beste Stimmung bei den geladenen Gästen. Bernd Kielburg, Winzermeister aus Berufung,  hatte es sich nicht nehmen lassen, die Weine persönlich in dieser originellen Umgebung von betagten Zweirädern, Typenschildern, Benzinkanistern und Reifen vorzustellen. So kamen schnell „Fachsimpeleien“ im doppelten Sinne auf: Zur Präzision im „Schrauberhobby“ und zur Qualität des Weines. Wenn man so will, eine ideenreiche Vorwegnahme zur ADAC- Jubiläumsfahrt 2014: Wer nämlich hierbei seinen Oldtimer problemlos über die zwei Etappentage durch das Vogtland,  Schiefergebirge, den Frankenwald, das Holzland sowie Osterland bringt, darf  am Ende auch mit einem guten Glas Wein auf seine Leistung anstoßen. Deshalb wünschte man an diesem Abend den Vertretern aus dem Suhler Teilnehmerkreis eine Reparatur- und Unfallfreie Fahrt bis zum Zielpunkt Zeulenroda-Triebes und am Ende einen redlich verdienten Schoppen. Na, denn „Zum Wohl“!              
Junger Wein trifft altes Blech   2014
www.simson-automobile.de